Freitag, 14. Juli 2017

Sommer-Gin-Tonic mit Kirsche

Ihr Lieben,

die große Einmachzeit hat wieder begonnen. Ich bin schon fleißig am Konfitüre einkochen und auch den ersten Sirup habe ich bereits gemacht.
Ein paar leckere Rezepte habe ich euch hier ja schon gezeigt -  Rhabarber-Konfitüre, Blaubeerkonfitüre oder auch Erdbeersirup.
Gerade Sirup hat es mir sehr angetan. Egal ob man sein Wasser damit pimpt, Eis verfeinert oder Drinks das gewisse Etwas verleiht - Sirup geht irgendwie immer.
Dabei sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. (Fast) Jedes Obst lässt sich zu Sirup verarbeiten. Die Grundregel, die ich dabei anwende: Auf 1 Liter Flüssigkeit kommt mindestens 500 g Zucker. Das ist nun mal so: Sirup braucht Zucker. Aber da man ja in der Regel immer nur sehr wenig Sirup für Getränke oder Speisen verwendet, ist das schon ok.

Ich habe dieses Jahr Kirsch-Johannisbeer-Marmelade eingekocht - das Rezept folgt sicher noch später. Da ich noch ein paar Früchte übrig hatte, habe ich daraus etwas Kirsch-Johannisbeer-Sirup gekocht. Leider war es nicht genug, um es in Flaschen abzufüllen und für euch zu fotografieren. Aber ich habe euch stattdessen eine leckere Sommer-Drink-Idee mitgebracht: einen sommerlichen Gin Tonic mit Kirsch-Johannisbeer-Sirup und gefrorenen Kirschen.

Sommer-Gin-Tonic

Was ihr dazu braucht (pro Glas):
  • 2 TL Sirup nach Geschmack, am besten aber eben einen auf Kirsch-Basis
  • 2 - 4 cl Gin -  je nachdem, wie stark ihr es mögt
  • 1 kleine Flasche Tonic Water
  • Eiswürfel
  • 3 bis 5 gefrorene Kirschen
Gebt Sirup, Gin und Tonic Water in ein Glas, rührt gut um und gebt dann die Eiswürfel und die gefrorenen Kirschen hinzu. Verziert, wenn ihr mögt, das Glas noch mit Kirschen. Ich habe übrigens an den gefrorenen Kirschen die Stiele dran gelassen, so kann man sie sich nach und nach aus dem Glas klauen.

Sommer-Gin-Tonic

Und ich habe einen ganz tollen neuen Gin entdeckt - und das ist übrigens keine bezahlte Werbung, sondern einfach Verzückung: Madame Geneva Gin Blanc. Nicht nur die Flasche sieht super schick aus - der Gin schmeckt köstlich! Auch wenn es nicht so klingt - er kommt aus Deutschland und konzentriert sich auf das Wesentliche in Gin: Auf Wacholder. Ausbalanciert wird er durch Koriander und Ingwer. Klingt verrückt, schmeckt aber lecker.

Sommer-Gin-Tonic

Habt ihr einen Lieblingsdrink? Oder sogar einen Lieblings-Gin?
Liebste Grüße von Martina

Sommer-Gin-Tonic

NO SPONSORED POST!

Verlinkt mit Freutag und decorize
MerkenMerken

Kommentare:

  1. Mhh das klingt nach einen herrlichen Sommerdrink=)
    Liebe Grüsse,
    Krisi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Absolut,liebe Krisi - ich kann ihn nur empfehlen ;-)
      Liebste Grüße von Martina

      Löschen