Dienstag, 27. Juni 2017

Nudelsalat mit Tomatencreme

Ihr Lieben,

Sommerzeit - Grillzeit - Picknickzeit. Und was passt zu allen drei dieser Gelegenheiten wirklich IMMER? Richtig: Nudelsalat!
Es gibt so viele leckere Varianten von Nudelsalat, ob klassisch mit Majo oder mediterran mit getrockneten Tomaten, Parmesan und Co (hier findet ihr übrigens ein leckeres Rezept).
Wenn man ein Fest macht und die Leute etwas mitbringen sollen, ist die erste Antwort meist "Ich bringe einen Nudelsalat mit!" Und zum Glück gibt's so viele Variationen, dass man dann selten 3 gleich Salate auf dem Tisch stehen hat.
Heute habe ich ein Rezept für euch, das ihr so sicherlich noch nicht kennt. Ich habe nämlich eine Tomatencreme als Dressing bereitet - und die Grundlage hierfür war eine Dip-Mischung von Dipster. Dips aus Dip-Mischungen machen, das kann ja jeder - aber eine Soße für den Nudelsalat, das ist doch mal spannend! Gesagt - getan - geklappt!

Nudelsalat mit Dipster

Aber nun mal von Anfang an:
Kennt ihr Dipster? Das ist ein Startup-Unternehmen aus Nürnberg - und Startups aus Mittelfranken liegen mir natürlich besonders am Herzen! Was die machen? Ganz einfach: Dip-Mischungen mit tollen Zutaten, hübschen Verpackungen und lustigen Namen. UND: Sie unterstützen mit jeder verkauften Dip-Mischung soziale Einrichtungen, indem 1 € gespendet wird, wie z.B. an Hängematte e.V. in Nürnberg, die Bremer Engel oder Clinic-Clowns Hannover. Ihr tut also mit jeder Dose, die ihr kauft, gleich noch etwas Gutes!
Ich sage so leicht dahin - ganz einfach. Einfach macht es sich das Team nicht, denn es gilt ein hoher Qualitätsanspruch. So sind alle Dips laktosefrei (für mich natürlich super wichtig), glutenfrei, frei von Geschmacksverstärkern und vieles mehr.
Klingt schon mal gut und interessant?
Und was, wenn ich euch jetzt auch noch sage, dass die Dips lecker sind?
Also, wenn ihr die Dips probieren möchtet, schaut euch mal im Dipster-Onlineshop um. Und die Mittelfranken unter uns bekommen die Dips auch im Shop meiner Freundin Julia Hufnagel.
Ich durfte mir bei Dipster drei verschiedene Dips zum Testen aussuchen und habe mich entschieden für: "Seniore Promodore" für die italienische Küche, "Hey Chimi" für eine Gaumenreise nach Südamerika und "Hakuna Matata" für eine kulinarische Afrika-Erfahrung.

Auswahl Dipster-Dips

Meinen Nudelsalat mit Tomatencreme habe ich mit dem Dip "Seniore Promodore" kreiert,  der mit duftenden Kräutern, herzhaften Zwiebeln, aromatischer Tomate und noch einigem mehr aufwartet.

Für eine große Schüssel Nudelsalat braucht ihr:
  • 500 g Nudeln - in Salzwasser gekocht
  • 2 Handvoll schwarzer Oliven, in Ringe geschnitten
  • 1 Glas getrocknete Tomaten - in Stücke geschnitten
  • 5 in Öl eingelegte Artischocken - und Stücke geschnitten
  • 1 Zucchini - roh und in dünne Scheiben geschnitten
  • 1 Dose Tunfisch im eigenen Saft
  • 1 Handvoll Pinienkerne - geröstet oder Natur

Für das Dressing:
  • 2 EL der Dip-Mischung "Seniore Promodore"
  • 4 EL Schmand
  • 3 EL Sauerrahm
  • Salz, Pfeffer
  • etwas Wasser

Nudelsalat mit Tomatencreme

Und so geht's:
Gebt alle Zutaten in eine Schüssel und vermengt sie.
Für das Dressing verrührt ihr die Dipmischung entweder mit etwas Öl  - oder besser noch mit Wasser - lasst die Mischung etwas ziehen.
Gebt dann Schwand, Sauerrahm, Salz und Pfeffer hinzu und vermischt alles gut. Gebt die Mischung dann über die Nudeln und vermengt alles gründlich.
Wenn ihr den Dip wirklich als Dip zubereitet, braucht ihr kein Salz mehr - aber bei einer großen Schüssel Nudelsalat darf es noch etwas mehr sein.

Nudelsalat mit Tomatencreme

Wenn ihr merkt, dass es zu trocken wird, einfach etwas Wasser hinzufügen.
Schon habt ihr einen leckeren Nudelsalat, den so nicht jeder kennt! Mama und ich mussten aufpassen, dass wir vorher nicht so viel naschen, dass wir dann nichts mehr auf den Tisch stellen können.

Wie esst ihr Nudelsalat am liebsten?
Liebste Grüße von Martina

Anmerkung: Die Dip-Mischungen wurden mir von Dipster zur Verfügung gestellt. Vielen Dank an dieser Stelle. Dennoch spiegelt dieser Blogbeitrag meine ehrliche, unbeeinflusste Meinung wieder. Am Verkauf der Produkte bin ich nicht beteiligt. 

Verlinkt mit DienstagsdingeCreadienstag, Holunderblütchen und decorize
MerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerken

Kommentare:

  1. Hallo Martina,
    das hört sich nach einem leckeren Picknick-Salat an.
    Liebe Grüße, Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Kerstin,
      absolut! Aber er schmeckt sicher bei jeder Gelegenheit.
      Liebste Grüße von Martina

      Löschen
  2. Dein Rezept klingt sehr lecker, liebe Martina !!!
    Vielleicht hast du Lust, es zu meiner Salate-Sammlung hinzuzufügen ???
    Einfach auf des "Lieblingssalate"-Foto rechts in meiner Sidebar klicken,
    dann gelangst du zu, Linkup :-)
    Herzliche Grüße und eine gute Woche, helga

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Helga,
      schon geschehen!
      Freut mich, dass dir mein Rezept gefällt.
      Liebste Grüße von Martina

      Löschen