Mittwoch, 8. Juni 2016

In 15 Minuten satt und glücklich: Vollkorn-Spaghetti mit Basilikum-Pesto und Chili-Garnelen

Ihr Lieben,

wie oft denkt man sich, dass an heute keine Zeit um Kochen hat und lieber schnell ne Pizza bestellt. Das ist natürlich auch echt mal ok und das mache ich auch. Manchmal will man sich einfach nicht auch noch um's Essen kümmern müssen, man hat ja so schon genug um die Ohren.
Aber eigentlich geht gutes, gesundes Essen echt schnell. Heute zeige ich euch eines dieser schnellen Gerichte, das ich sehr liebe und das in 15 Minuten fertig ist:
Vollkorn-Spaghetti mit Basilikum-Pesto und Chili-Garnelen


Vollkorn-Spaghetti mit Basilikum-Pesto und Chili-Garnelen

Für zwei glücklich- und satt-machende Portionen braucht ihr:
  • 250 g Vollkorn-Spaghetti
  • 1 Töpfchen Basilikum
  • 60 g Pinienkerne
  • 100 geriebenen Parmesan
  • ca. 100 ml Olivenöl
  • ca. 8 getrocknete, in Öl eingelegte Tomaten - in Stücke geschnitten
  • 12 bis 14 Garnelen
  • Chilipulver
  • Salz, Pfeffer
Vollkorn-Spaghetti mit Basilikum-Pesto und Chili-Garnelen - Ausschnitt

Kocht die Vollkorn-Spaghetti in reichlich Salzwasser bissfest
Währenddessen könnt ihr euch um das Pesto kümmern: Zupft die Blätter vom Basilikum ab - das muss nicht so genau passieren, wenn Stiele dabei sind, ist das absolut ok! Röstet die Linienkerne in einer beschichteten Pfanne kurz an. Die Pfanne könnt ihr nachher noch für die Garnelen verwenden.
Gebt das Basilikum, die Pinienkerne, den Parmesan, das Olivenöl und etwas Salz und Pfeffer in ein hohes Gefäß und püriert alles mit dem Pürierstab. Abschmecken - fertig! Ihr könnt übrigens auch das Öl von den Tomaten verwenden, dann habt ihr noch ein paar Kräuter mit drin. Wenn das Pesto zu trocken ist, gebt einfach noch etwas Öl hinzu.

Basilikum-Pesto

Kurz vor Ende der Garzeit der Spaghetti könnt ihr die Garnelen in der Pfanne in etwas Öl anbraten, die brauchen max. 3 Minuten. Mit Salz, Pfeffer und Chili abschmecken. 
Lasst die Spaghetti nun kurz in einem Sieb abtropfen und gebt sie zurück in den Topf. Pesto und Tomaten dazugeben und ordentlich durchmischen. Auf den Tellern anrichten und mit den Garnelen garnieren. Und jetzt: Lasst es euch gut schmecken!
Für mich ist das ein perfektes (Früh)Sommergericht. Was meint ihr?

Vollkorn-Spaghetti mit Basilikum-Pesto und Chili-Garnelen

Wenn ihr was vom Pesto übrig habt, gebt es einfach in ein Glas, gebt etwas Öl darüber, verschraubt es gut und gebt es in den Kühlschrank. Da hält es noch einige Tage.

Liebste Grüße von Martina

verlinkt mit MMI und Decorize
MerkenMerken

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen