Dienstag, 15. Dezember 2015

Geschenkidee: Sugar-Scrub für empfindliche Haut

Ihr Lieben,

heute ist es nun soweit - bislang kanntet ihr mich vielleicht vom Blog SehnSuchtsSachen. Seit heute bin ich nun solo unterwegs - und ganz offiziell mit NiNAmanie.
Fühlt sich noch sehr neu und ungewohnt an... Aber auch spannend!
Und ich freue mich, wenn ihr mich nun auch hier besucht!
Ein paar Post kommen euch vielleicht bekannt vor - aber jetzt geht's los mit dem Neuen!
Nur heute - zum Übergang - poste ich diesen Beitrag zeitgleich und doppelt. Aber ich denke, das werdet ihr verstehen...

Aber nun ist genug mit dem Erklären und Reden - jetzt geht's los mit einer neuen Geschenkidee für Weihnachten (oder Geburtstag, oder Muttertag, oder oder oder)

Ihr kennt vielleicht schon den Anti-Aging Body Scrub. Heute zeige ich euch, wie ihr ein Sugar Scrub selbst machen könnt, falls ihr empfindliche Haut habt und das Scrub mit dem Meersalz somit nichts für euch ist.


Für das Sugar Scrub könnt ihr natürlich auch die gleichen ätherischen Öle verwenden, wie für das Anti-ging Scrub Ich variiere aber gerne und habe deshalb andere Öle verwendet.
Ich habe gleich wieder etwas mehr von dem Scrub vorbereitet - Weihnachtsgeschenke ;-)


Für 3 Gläser á 300 ml habe ich folgende Zutaten verwendet:

  • 500 g Rohrzucker - ganz normalen aus dem Lebensmittelladen -  ich habe nicht-raffinierten genommen, daher ist das Scrub auch dunkel. 
  • 50 g Kakaobutter
  • 150 ml Öl - ihr könnt hier praktisch jedes Öl verwenden, z.B. Olivenöl, Sonnenblumenöl, etc.
  • 2 El Honig
  • Ätherische Öle - ich habe Grapefruit, Ingwer und Nanaminze verwendet - und so gemischt, dass es für mich gut riecht - da könnt ihr ausprobieren.



Die Kakaobutter müsst ihr in einem Topf schmelzen. Dann gebt ihr in einer Schüssel alle Zutaten zusammen und vermischt die Masse. 


Ab damit in Gläser - schön beschriften und fertig ist ein tolles, selbstgemachte Geschenk. Oder eine Wellnesseinheit für euch selbst!


Viel Spaß beim Verschenken und Genießen!
Eure Martina

p.s. Schaut doch auch mal bei Creadienstag, DienstagsDinge und Weihnachtszauber vorbei! 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen