Sonntag, 13. Dezember 2015

Neues aus der Plätzchenbackstube: Ingwer-Sterne

Ihr Lieben,

auch wenn ich meine Lieblings-Weihnachtsplätzchen habe, die ich alle Jahre wieder backe, so probiere ich doch gerne auch mal wieder was Neues aus. Dieses Mal: Ingwer-Sterne!
Ich liebe Ingwer - also musste ich die Sterne mal probieren. Und ich glaube, die kommen mit auf die Lieblings-Liste!


Ich mag die Süße, kombiniert mit der leichten Schärfe des Ingwers. Einfach lecker!



Für etwa 3 Bleche á ca. 20 Sterne braucht ihr:
  • 250 g Mehl
  • 125 g Butter oder Margarine
  • 80 g Zucker
  • 1 Ei
  • 1 Prise Salz
  • 1/2 TL gemahlenen Piment
  • 1/2 TL Zimt
  • 100 g kandierten Ingwer
Den Ingwer hackt ihr am besten mit einem großen Messer in Würfel.
Gebt dann alle Zutaten in eine große Schüssel und verknetet sie zu einem kompakten Teig. Wenn der Teig zu klebrig wird, gebt vorsichtig noch etwas Mehl hinzu.
Formt den Teig dann zu einer Kugel, umwickelt diese mit Frischhaltefolie und gebt sie für etwa 1 Stunde in den Kühlschrank.
Rollt den Teig dann auf einer bemehlten Arbeitsfläche etwa 1cm dick aus und stecht dann Sterne aus.
Gebt diese auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech - lasst etwas Abstand zwischen den Sternen, sie werden zwar nicht viel größer, aber eben doch etwas.
Dann kommt das Blech für etwa 10 Minuten in den auf 200°C vorgeheizten Backofen. Passt etwas auf - das zweite und dritte Blech wird in der Regel etwas schneller fertig.
Die Ingwer-Sterne sind fertig, wenn sie goldbraun sind.

 

Sie sehen vielleicht nicht so spektakulär aus - aber sie gehen schnell und einfach und schmecken einfach!


Viel Freude beim Nachbacken, Naschen und Krümeln!
Herzlichst
Eure Martina

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen